Anreisetag bei super Wetter! Samstag 02. Oktober 21

Um 08:00 war Besammlung bei der Mehrzweckhalle. Zwei Cars, 50 kg Kartoffeln, 50 Salate, 15 Vegischnitzel, 50kg Karotten, 12kg Fleisch, 58 Kinder, 26 Betreuer und vieles mehr waren bereit für die Reise nach Hasliberg Reuti. Nach knapp drei Stunden Fahrt und einem kurzen Zwischenstopp am Sarnersee kamen alle gut im Lagerhaus an. Nach dem Ausladen des Gepäcks ging es mit der Bahn hoch nach Bidmi. Schnitzel Pommes gab es dann im Restaurant in der Mittelstation. Nach der Zuteilung der Tagesgruppen ging es gruppenweise zu Fuss zurück zum Lagerhaus. Da angekommen durften die Zimmer bezogen werden. Die Aussicht auf Eiger, Mönch und viele andere hohe Berge war von den Zimmern und dem Lagerhaus aus bestens zu betrachten. In den nächsten Tagen wird das dann wohl schwieriger werden. Mit Salat, Ghackets & Hörnli und Apfelmus konnten wir einen feinen Znacht geniessen.

Der geplante Fackellauf wurde aufgrund des Föhns abgesagt. Stattdessen wurde die Route mit den Taschenlampen abgelaufen. Zurück im Lagerhaus wurde in einem feierlichen Rahmen das mit dem eigenen Namen bestickte Jugilagershirt überreicht. Nach einer von Irène selbstgemachten Crèmerolle und zahlreichen Liedern aus dem Jugilager-Liederbüechli war dann um 22:00 schliesslich Nachtruhe. Naja, so war es geplant. Und erstaunlicherweise funktionierte das auch ziemlich gut.

Hier gehts zu den Bildern.